Analysewerte des Trinkwassers des Wasserwerkes Ebstorf

Dieses Wasserwerk versorgt in der Regel die folgende Gemeinden:

Barum, Schwienau, Wriedel, Ebstorf, Hanstedt I, Gemeinde Bienenbüttel (jedoch nur die Ortsteile Beverbeck, Grünewald, Bornsen, Eitzen I, Rieste - westlich der Landsstraße). Natendorf (jedoch nur die Ortsteile Haarstorf, Hohenbünstorf, Luttmissen, Nienbüttel, Oldendorf II, Schier, Vinstedt, Wessenstedt), Gemeinde Eimke (jedoch nur die Ortsteile Eimke und Ellerndorf), Gemeinde Gerdau (jedoch nur die Ortsteile Bargfeld, Barnsen, Bohlsen, Gerdau, Gr. Süstedt), sowie Stadt Uelzen Ortsteil Westerweyhe

Probeentnahmedatum: 11.05.2022

Parameter Einheit Ergebnis Grenzwerte  Messverfahren
Geruch TON 1 3 DIN EN ISO 1622
Temperatur °C 11,4   DIN 38404
pH-Wert   7,72 6,5-9,5 DIN EN ISO 10523
Leitfähigkeit 20 °C µS/cm 245   DIN EN 27888
Sauerstoff mg/l 5,3   DIN EN ISO 25814
Färbung (436 mn) m-1 <0,2 0,5 DIN EN ISO 7887
Trübung  NTU 0,1 1 DIN EN ISO 7027
Gesamthärte °dH 7,04   DIN EN ISO 14911
Karbonathärte °dH 5,15   DIN 38409
Säurekapazität pH 4,3 mmol/l 1,84   DIN 38409
TOC mg/l 0,8   DIN EN 1484
Ammonium mg/l 0,10 0,5 DIN EN ISO 14911
Nitrit mg/l <0,01

0,1

DIN EN ISO 10304
Nitrat mg/l 0,25 50 DIN EN ISO 10304
Chlorid mg/l 16,4 250 DIN EN ISO 10304
Sulfat mg/l 28,2 250 DIN EN ISO 10304
Fluorid mg/l

0,18

1,5 DIN EN ISO 10304
Bromat mg/l  <0,003 0,01 DIN EN ISO 15061
Cyanid, gesamt mg/l <0,005 0,05 DIN EN ISO 14403-1
Calcium  mg/l  45,3   DIN EN ISO 14911
Magnesium mg/l 3,04   DIN EN ISO 14911
Parameter Einheit Ergebnis Grenzwerte  Messverfahren
Natrium mg/l 9,85 200 DIN EN ISO 14911
Kalium mg/l 1   DIN EN ISO 14911
Eisen mg/l <0,02 0,2  DIN EN ISO 17294-2
Mangan mg/l <0,005 0,05 DIN EN ISO 17294-2
Aluminium mg/l <0,02 0,2 DIN EN ISO 17294-2
Antimon  mg/l <0,001 0,005 DIN EN ISO 17294-2
Uran mg/l <0,0005 0,01 DIN EN ISO 17294-2
Arsen mg/l <0,002 0,01 DIN EN ISO 17294-2
Cadmium mg/l <0,0005 0,003 DIN EN ISO 17294-2
Chrom mg/l <0,0005 0,05 DIN EN ISO 17294-2
Kupfer mg/l <0,01 2 DIN EN ISO 17294-2
Quecksilber mg/l <0,0002 0,001 DIN EN ISO 1483
Nickel mg/l <0,005 0,02 DIN EN ISO 17294-2
Blei mg/l <0,003 0,01 DIN EN ISO 17294-2
Selen mg/l <0,003 0,01 DIN EN ISO 17294-2
Summe Trichlorethen und Tetrachlorethen mg/l <0,0002 0,01 DIN EN ISO 15680
1,2 Dichlorethan mg/l <0,0001 0,003 DIN EN ISO 15680
Benzol mg/l <0,00025 0,001 DIN EN ISO 15680

Die Wasserhärte beeinflusst entscheidend die Waschkraft von Waschmitteln und die Lebensdauer beispielsweise von Kaffeemaschinen oder Warmwasserboilern. Sie wird generell in drei Härtebereichen angegeben.

Grenzwerte

Härtebereich Iweich < 8,4 °dH1,5 mmol/l 
Härtebereich II mittel8,4 - 14 °dH1,5 -2,5 mmol/l
Härtebereich IIIhart> 14 °dH>2,5 mmol/l

°dH = Grad deutscher Härte

Werte Wasserwerk Ebstorf

Härtebereich I weich  7,04 °dH 1,26 mmol/l 

Gemäß Trinkwasserverordnung § 15 Abs. 5 gibt die SVO Vertrieb GmbH folgende, in der Wasseraufbereitung verwandten Zusatzstoffe bekannt: 

Aufbereitungsstoff Stoffname Einheit Ergebnis Messverfahren
Sauerstoff mg/l 5,3 DIN EN ISO 25814