Dualer Studiengang - Bachelor of Science: Nico Tietje im Interview

 

Wie bist du auf die CUN in der SVO-Gruppe aufmerksam geworden?

Ich habe einen Praktikumsplatz im IT-Bereich gesucht, um den praktischen Teil der Fachhochschulreife zu erwerben. Dabei ist die CUN als regionales Unternehmen in den Fokus gerückt. Das sechsmonatige Praktikum war für mich dann der Türöffner für meine Laufbahn bei der CUN.

 

Welche Ausbildung hast du im Unternehmen absolviert und wie ist sie inhaltlich abgelaufen?

Ich habe das duale Studium in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Service und Vertrieb bei der CUN absolviert. Das dreijährige Studium zeichnet sich durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis aus. Dabei wird pro Semester eine zwei- bis dreimonatige Theoriephase absolviert. In den darauffolgenden Phasen bei der CUN lernt man die Praxis kennen und setzt das erworbene Wissen ein. Zudem setzt man sich pro Semester im Rahmen der Praxis- und Fachberichte mit einem Thema sowohl in der Theorie als auch in der Praxis intensiv auseinander.

 

Wodurch zeichnet sich die Ausbildung in der SVO-Gruppe aus?

Innerhalb des Studiums bekommt man in sämtliche Aufgabenbereiche der SVO-Gruppe Einblicke und erhält ein gesamtheitliches Verständnis der verschiedenen Aufgaben und Prozesse. Weiterhin hat man durch die aktive Teilnahme an Projekten die Möglichkeit, neue Anwendungen und Systeme zu implementieren und damit die Digitalisierung im Unternehmen voranzutreiben.

 

In welcher Position arbeitest du heute in der SVO-Gruppe und was sind deine Aufgaben?

Ich arbeite heute in der Anwendungsbetreuung. Dort kümmere ich mich um verschiedene Software-Programme, die unternehmensweit eingesetzt werden, zum Beispiel das Abrechnungs- und CRM-System und unsere Kundenportale. Ein Schwerpunkt meiner Arbeit liegt darauf, neue Anforderungen der Fachabteilungen an unsere Anwendungen zu strukturieren und die Entwicklung durch unseren Softwaredienstleister zu koordinieren. Im Fokus liegt dabei die Digitalisierung unserer Prozesse, damit unser Unternehmen auch weiterhin wettbewerbsfähig ist. Dementsprechend arbeite ich viel in Projekten und leite diese zum Teil auch.

 

Wie profitierst du heute von deiner Ausbildungszeit?

Die Ausbildungszeit hat mich auf meine heutigen Tätigkeiten vorbereitet. Bereits in der Ausbildung wurde eine eigenverantwortliche Arbeitsweise gefördert, welche mir bei meinen heutigen Aufgaben weiterhilft. Die breite Ausbildung unterstützt mich dabei, Herausforderungen nicht nur mit der IT-Brille zu sehen. Meine Kollegen und ich arbeiten daran, mit der Einführung oder Optimierung von Anwendungen und Software unsere Prozesse soweit wie möglich zu automatisieren und die Digitalisierung voranzutreiben, damit am Ende unsere Kunden davon profitieren können.

 

Welche Tipps hast du für zukünftige Auszubildende?

Seid neugierig. Nehmt so viel Informationen und Wissen wie möglich auf. Das bereitet euch nicht nur auf eure Tätigkeiten nach der Ausbildung vor, sondern bringt euch auch in der persönlichen Entwicklung weiter.

Jetzt bewerben

Interessiert Dich der beschriebene Ausbildungsberuf? Dann werde Azubi bei uns und schick uns Deine Bewerbung mit folgenden Unterlagen:

1. ein Anschreiben in dem Du uns schilderst, warum Du der richtige Kandidat für die Ausbildung bist
2. ein Lebenslauf, der vollständig und tabellarisch aufgebaut sein sollte
3. die letzten zwei Schulzeugnisse und Tätigkeitsnachweise über Praktika u. ä.

Das Auswahlverfahren erfolgt im Herbst für das kommende Jahr.

Online Bewerbungen schicke bitte an:
ausbildung@cunetz.de

Fragen beantwortet:
Florian Könecke
Tel. 0 51 41 16-3357
E-Mail florian.koenecke@cunetz.de