CUN trägt IHK-Qualitätssiegel „TOP AUSBILDUNG"

Die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg hat die Celle-Uelzen Netz GmbH für exzellente Leistungen in der dualen Berufsausbildung mit dem IHK-Qualitätssiegel „TOP AUSBILDUNG" ausgezeichnet. Dieses Siegel gilt nun bis zum Jahr 2023.

 

Für die Zertifizierung musste sich die Celle-Uelzen Netz GmbH in fünf Kategorien einer Prüfung unterziehen: Dazu gehörten die Themen Ausbildungsmarketing und Recruiting, Ausbildungsstart, die Organisation und Durchführung, die Abschlussprüfung und generell Abschluss der Ausbildung oder Personalentwicklung.

Nach der Beantwortung eines umfassenden Fragenkatalogs stand mit einem Audit eine persönliche Überprüfung durch eine Jury im Unternehmen an. Unter anderem sprachen die Vertreter der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg mit den Verantwortlichen für die Ausbildung. Besonders positiv wurde gesehen, dass die CUN viel in die Planung von Einführungswochen für neue Auszubildende investiert. Dabei ist die Jugend- und Auszubildendenvertretung stets eingebunden. Außerdem sind in jedem Unternehmensbereich Ausbildungsbeauftragte eingesetzt. Weitere Pluspunkte sammelte die CUN im Audit durch die Ausstattung der Auszubildenden mit Laptops und zum Teil auch mit Diensthandys. Die Celle-Uelzen-Netz GmbH übernimmt für ihre Azubis alle Kosten, die für Ausstattung und Arbeitsmaterial anfallen.

Für die CUN ist mit der Auszeichnung durch die Industrie- und Handelskammer jedoch nicht alles erledigt: Wir wollen uns Jahr für Jahr wieder unter Beweis stellen in Bewerbungsverfahren, in Gesprächen mit jungen Leuten. Es gibt keine Zeit zum Ausruhen, sondern wir werden weiter daran arbeiten, dass unsere Ausbildung immer aktuell bleibt und das hohe Qualitätsniveau hält.