Wassertrübungen in/bei Bevensen & Umgebung Arbeiten im Leitungsnetz bewirken unbedenkliche Wassertrübungen, welche einige Tage andauern werden. Davon können u.A. betroffen sein:  - Bad Bevensen - Gollern - Groß/Klein Heesebeck - Höfer - Röbbel - Weste Wir bitten von Anrufen diesbezüglich abzusehen, bis die Arbeiten abgeschlossen sind. Vielen Dank für Ihr Verständnis. mehr erfahren

Zählerwesen

Rund um Ihren Gartenwasserzähler

Antworten auf Ihre Fragen

Finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Gartenwasserzähler - und welche Aufgaben die Celle-Uelzennetz als Ihr zuständiger Netzbetreiber in der Region Celle-Uelzen dabei erfüllt. 

Um einen Gartenwasserzähler zu beantragen, müssen Sie einen Installateur beauftragen, der zum einen die nötigen Vorbereitungen an Ihrer Anlage durchführt. Dieser beantragt zum anderen auch den zusätzlichen Zähler im Installateurportal der Celle-Uelzen Netz.

Sobald der CUN eine Fertigmeldung vorliegt, vereinbart die CUN mit Ihrem Installateur und Ihnen einen Termin, um den neuen Gartenwasserzähler bei Ihnen einzubauen.

Abwasserverband  

Einbaukosten (brutto)  

Zählergrundgebühr pro Monat  

Abwasserzweckverband Uelzen (Bad Bevensen-Ebstorf)  

99,96 €  

/

Abwasserzweckverband Uelzen (Suderburg)

99,96 €

/

Abwasserzweckverband Uelzen (Uelzen)

99,96 €

/

Gemeinde Bienenbüttel  

99,96 €  

/  

Samtgemeinde Aue  

78,29 €  

1,79 €  

Samtgemeinde Rosche  

99,96 €  

/  

Abwasserzweckverband Örtzetal  

55,34 €  

1,80 €  

Abwasserzweckverband Matheide  

/  

2,30 €  

Samtgemeinde Wathlingen 

/  

3,20 €


Stand: 1. Januar 2024

Nein. Da es sich bei den Vorbereitungen für den Einbau eines Wasserzählers um einen Eingriff in die Trinkwasseranlage handelt, darf nur eine eingetragene Installationsfachfirma die Arbeiten durchführen. 

Dies ist in Ausnahmefällen möglich. Dafür benötigt die CUN im Voraus folgende Dokumente bzw. eine Herstellererklärung als Nachweis über folgende Kriterien: 

  • Einhaltung der Hygieneanforderungen an Material und Produkt 
  • Bakteriologische Unbedenklichkeit des Zählerherstellers  
  • Betrieb und Wartung von Prüfständen 
  • Desinfektion nach Abschluss der Prüfung 
  • Verpackung, Lagerung und Transport 
  • Angabe geeigneter Desinfektionsmittel für die Bauteile der Wasserzähler
  • Technische Dokumente des Zählers, aufgrund der Nachweispflicht des Netzbetreibers gegenüber dem Eichamt (gem. Eichordnung) 

Diese Unterlagen reichen Sie bitte vor Installation des Zählers ein. Grundsätzlich erfolgt der Einbau des Zählers aber durch die Celle-Uelzen Netz. 

Für die Verplombung und Aufnahme des Zählers berechnet die Celle-Uelzen Netz 52,36 Euro. 

Laut MessEV §34 Abs. 1 Nr. 1 Anlage 7 beträgt die Eichfrist für Wasserzähler sechs Jahre.